Startseite


Die Dienststellen in Waiblingen sind umgezogen...

Wir freuen uns, Sie in den Räumen des Neubaus

„Forum Diakonie Kirche“

Heinrich-Küderli-Straße 61,  71332 Waiblingen begrüßen bzw. telefonisch beraten zu dürfen.

Die bisherigen Durchwahl werden um eine voran gestellte 1 ergänzt.
Beispiel: Suchtberatung bisher 95919-12 - jetzt 95919-112

Die sozialpsychatrischen Hilfen in Waiblingen bekommen eine neue Rufnummer: (07151) 95919-150

Zur Orientierung verlinken wir zu folgendem Kartenausschnitt:

Kreisdiakonieverband Rems-Murr-Kreis - Der Mensch im Mittelpunkt

Herzlich willkommen beim Kreisdiakonieverband Rems-Murr-Kreis!

Diakonie und Kirche gehören für uns untrennbar zusammen. Mit den und für die evangelischen Kirchengemeinden im Rems-Murr-Kreis übernehmen wir Verantwortung. Kommen Sie auf uns zu, wenn Sie Rat und Hilfe brauchen. Melden Sie sich bei uns, wenn Sie mitarbeiten wollen.

Der Kreisdiakonieverband Rems-Murr-Kreis übernimmt als Körperschaft des öffentlichen Rechts die sozialdiakonische Arbeit der Kirchenbezirke Backnang, Waiblingen und Schorndorf.

Veranstaltungen

Blickwinkel

ist ein Projekt, in dem Menschen mit und ohne psychische Erkrankung die Welt zeigen. In einem kurzen Film stellen wir Ihnen dieses Kooperationsprojekt von Kreisdiakonieverband Rems-Murr-Kreis und Evangelischer Kirchengemeinde Waiblingen vor.

OnlineberatungPaar-, Familien-, Lebensberatung online

Neben der persönlichen Beratung in unseren Beratungsstellen, bieten wir die Möglichkeit uns online zu kontaktieren.

Sie nehmen über eine verschlüsselte Verbindung zu unseren Beraterinnen und Beratern Kontakt auf. Die gesamte Kommunikation ist passwortgeschützt und kann somit von niemandem außerhalb der Beratungssequenz mitgelesen werden.

Meldungen aus der Diakonie Württemberg

  • 14.11.2018 | Eine Chance auf Teilhabe
    Um arbeitslosen Menschen die Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen, hat das Diakonische Werk Württemberg zusammen mit der Evangelischen Landeskirche in Württemberg ein Förderprogramm aufgelegt: 900.000 Euro setzen sie für Teilhabegutscheine ein, zunächst für die Jahre 2017 bis 2020. So sollen Langzeitarbeitslosen Beschäftigungsverhältnisse und der Wiedereinstieg ins Arbeitsleben ermöglicht werden. mehr
  • 13.11.2018 | Die Türen immer offen
    Drei Frauen auf einem Zimmer, mehr als 70 Menschen teilen sich Küche und Bad. Auch das ist Flüchtlingsrealität in Deutschland. „Sehr anstrengend“ nennt Alyaa Elkhudary das. Heute ist für die 30-jährige Syrerin alles anders. Eine Woche lang stellen Landeskirche und Diakonie Beispiele vor, wie es anders geht. Gerechter. Heute: das Hoffnungshaus in Leonberg. mehr
  • 13.11.2018 | Gespräch über Freiwilligendienste
    Vertreter der Liga und des Landesarbeitskreises FSJ treffen sich mit Abgeordneten der CDU-Landtagsfraktion. mehr
  • Alle Meldungen

Tageslosung

Der HERR ist seines Volkes Stärke.

Psalm 28,8

Kirche im Remstal