StartseiteKooperationenÄrzte und KlinikenLiaisondienst

Liaisondienst

Mit Hilfe des Liaisondienstes werden Patienten mit riskantem, missbräuchlichem und abhängigem Alkoholkonsum im Krankenhaus beraten. So wird über den Liaisondienst eine Optimierung der Vernetzung suchtspezifischer Hilfen mit einem Bereich der medizinischen Basisversorgung realisiert.

Ziele der Beratung sind insbesondere:

  • Möglichst frühzeitig suchtgefährdete und abhängige Menschen im Krankenhaus ansprechen und das Thema enttabuisieren.
  • Die Änderungsmotivation der PatientInnen durch gezielte Interventionen und Angebote zu stärken.
  • Wege zu einer Veränderung des Alkoholkonsums aufzeigen, z.B. durch Trinkmengenreduktion oder kontrolliertes Trinken bei riskantem und missbräuchlichem Konsum. Oder, bei bestehender Abhängigkeit, Angebote der Entgiftungs- und Entwöhnungsbehandlung in Anspruch nehmen.
  •  Bei den MitarbeiterInnen der Klinik die Sensibilität für Suchtgefährdete und Suchtkranke erhöhen.
  • Die Vernetzung mit dem Suchthilfesystem intensivieren.

Der Liaisondienst ist ein Kooperationsangebot der Rems-Murr-Kliniken gGmbH, der AHG Klinik Wilhelmsheim und des Kreisdiakonieverbandes Rems-Murr-Kreis.


Tageslosung

Gott der HERR machte den Menschen aus Staub von der Erde und blies ihm den Odem des Lebens in seine Nase. Und so ward der Mensch ein lebendiges Wesen.

1.Mose 2,7

Kirche im Remstal