StartseiteKooperationenÄrzte und KlinikenPsychosoziale Begleitung von Substituierten

Psychosoziale Begleitung von Substituierten

Neben der Beratung und Vermittlung von Drogenabhängigen in Entgiftung und unterschiedliche Rehabilitationsmaßnahmen spielt die Beratung von Menschen, die in Substitution vermittelt werden wollen oder sich in Substitution befinden eine bedeutende Rolle. Neben der Gabe eines Ersatzmedikamentes bei Opiatabhängigkeit, wird eine psycho-soziale Begleitung und Beratung angeboten. Diese Psychosoziale Beratung und Begleitung findet in der Beratungsstelle statt. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den substituierenden Ärzten. Die Begleitung umfasst alle Lebensbereiche eines Menschen und dient dazu, eine Wiedereingliederung in alle gesellschaftlichen Bereiche und damit eine langfristige Stabilisierung zu ermöglichen.

Es hat sich gezeigt, dass die Gruppe derjenigen Drogenabhängigen, die in einer stabilen, dauerhaften Substitution verbleiben davon am meisten profitieren, gesundheitlich aber auch sozial.


Tageslosung

Gott der HERR machte den Menschen aus Staub von der Erde und blies ihm den Odem des Lebens in seine Nase. Und so ward der Mensch ein lebendiges Wesen.

1.Mose 2,7

Kirche im Remstal