Motivationsbehandlung

Das neue Modul der Motivationsbehandlung wird sowohl stationär, tagesklinisch als auch ambulant angeboten. Es soll insbesondere die Befürchtungen und Ängste bzgl. einer Entwöhnungsbehandlung abbauen und die Entscheidung für eine weitergehende Behandlung erleichtern. Gegebenenfalls kann die Entwöhnungsbehandlung auf Wunsch des Betroffenen danach nahtlos aufgenommen werden – muss aber nicht. Damit kann das Modul interessant sein für Betroffene mit Ängsten vor Gruppen und Trennung von Zuhause, sowie für Langzeitarbeitslose und Betroffene mit hohem gesundheitlichem und sozialem Risiko. Voraussetzung für die ambulante Motivationsbehandlung ist die Bereitschaft zu 8 Wochen Abstinenz. Die Durchführung erfolgt durch wöchentliche Gruppentherapie und ergänzende Einzelgespräche.

Eine 8 wöchige, ambulante Motivationsbehandlung wird durch die PSB Waiblingen angeboten werden.

Die nächste Motivationsbehandlung startet am:

Die Zuständigen Mitarbeiterinnen sind Frau Yasmin Bürkert und Frau Christina Deyringer.

Alternativ nehmen Sie Kontakt über die Beratungsstelle auf.

   

Psychosoziale Beratungs- und ambulante Behandlungsstelle

Suchtberatung in Waiblingen
Heinrich-Küderli-Str. 61
71332 Waiblingen
Telefon: 07151 95919 112
psb-wndontospamme@gowaway.kdv-rmk.de
zur Webseite

Eine weitere Stelle im Verbund, welche die ambulante Motivationsbehandlung anbietet, ist die Caritas-Suchtberatungsstellen Ludwigsburg.

Eine 4wöchige stationäre oder tagesklinische Motivationsbehandlung wird u.a. durch die Medianklinik Wilhelmsheim und im Median Ambulantes Gesundheitszentrum Stuttgart angeboten.